Kategorie | Interviews

Ein paar Fragen an: Slowtorch

Am 13ten Juli 2007 war fĂĽr die Jungs von Slowtorch Feierzeit. Nach 3 Jahren Bandgeschichte, die Jahre von der Band Godmachine, aus der Slowtorch entstand, dazugerechnet, war es soweit: Das DebĂĽt Adding Fuel To Fire wurde auf dem Label Blindness Records releast. Dazu haben wir Gitarrist Bruno Bassi befragt.

Zunächst mal zum Sound auf eurer Debüt-CD: Ihr vermischt Desert Rock mit Metaleinflüssen. Ist das Album auch in diesem Stil gehalten? Habt ihr im Studio experimentiert?

Adding Fuel To Fire ist ganz Slowtorch – hart und groovig. Desert oder Metal sind zwei Bezeichnungen, von denen keine genau das trifft, was wir machen. Metal Hammer zum Beispiel hat unsere Musik als Southern Rock mit kräftigem Metaleinschlag definiert – im Grunde ist es einfach eine Weiterentwicklung der Musik, die wir seit unseren Anfängen machen, ohne viel Rücksicht auf Stilvorgaben zu nehmen. Die Vergleiche gehen von Entombed und Corrosion of Conformity über Orange Goblin bis hin zu Black Label Society.
Im Studio haben wir eigentlich nur sehr wenig experimentiert, teils aus Zeitgründen, teils, weil zum Zeitpunkt der Aufnahmen einfach alle Songs schon fertig waren. Wir haben höchstens ein paar kleine Details hinzugefügt, z.B. ein Tamburin auf Dirt Track, um den Groove etwas hervorzuheben.

Nun liegt die Band „Godmachine”, aus der Slowtorch entstanden ist, doch schon einige Zeit zurĂĽck. In wie weit habt ihr euch und euer Sound sich im Vergleich zu damals geändert?

Godmachine entstanden im März 2004. Damals war die Musik um Einiges geradliniger und einfacher. Alles begann mit einem Demo, das ich mit dem damaligen Sänger aufgenommen habe. Die Band kam erst kurz danach zustande – es gab also
bis dahin keine Einflüsse anderer Musiker. Mittlerweile haben wir eine fixe Formation aus erfahrenen Musikern, die alle zum Songwriting beitragen – schon allein das hat zu einer natürlichen Weiterentwicklung des Stils geführt: Die Musik ist wesentlich grooviger geworden, von der Rhythmik her gibt’s sogar Bluesanleihen – der Sound ist insgesamt aber rauer und brachialer geworden als früher.

Sind auf dem Album auch ältere Stücke? Stücke, die ihr schon einige Male live gespielt habt und die gewisse Hörer somit schon kennen könnten?

Die meisten Songs auf Adding Fuel to Fire haben wir bereits bei Konzerten vor der Veröffentlichung der CD gespielt. Roadkill spielen wir zum Beispiel schon seit 2004. Wir haben bei den Aufnahmen bis auf wenige Stücke eigentlich unser gesamtes Programm eingespielt und anschließend das beste Material ausgesucht. Aber bei der ersten CD passiert’s schon mal, dass nicht alles nagelneu ist. Diesen Dezember werden wir wieder ans Aufnehmen gehen – da gibt’s dann ausschließlich neues Material.

Wird es eine Tour zum Album geben? Werdet ihr auch international unterwegs sein? Sind Supportshows fĂĽr bekannte Bands geplant?

Wir werden Ende November diesen Jahres für einige Konzerte nach Deutschland fahren, um unsere CD zu promoten, und auch 2008 wird’s so bald wie möglich wieder ins Ausland gehen, vielleicht sogar etwas weiter weg. Auch daran wir arbeiten wir bereits. Wir versuchen, vor allem ins Ausland zu kommen – da kommt die Musik gut an, und die Möglichkeiten sind wesentlich besser. Ansonsten wird’s wahrscheinlich wieder Konzerte in Norditalien geben und sicher auch was hier im Lande. Supportshows für bekannte Bands sind für den Rest des Jahres keine vorgesehen, aber vielleicht finden wir noch was.

Noch eine letzte Frage: Ihr hattet einen Supportgig fĂĽr Mondo Generator, die Band des frĂĽheren Bassisten der Dwarves und der Queens Of The Stone Age? Ist er wirklich so durchgeknallt, wie ihn die Presse gerne darstellt?

Naja, er wirkt zwar durchgeknallt, aber die erwarteten Gewaltakte (unser ex-Drummer Felix hat mir einige Tage vor der Show noch einen Artikel über einen Vorfall in Deutschland gemailt, bei dem Oliveri einem Soundman die Nase gebrochen hatte) sind ausgeblieben – wir haben einen netten, höflichen, vom Touren etwas ausgelaugten Typen mit kurzem Gedächtnis kennen gelernt. Er hat jedem von uns mehrmals höflich die Hand geschüttelt, uns befremdet angelächelt und nach unseren Namen gefragt. Zum Schluss hat er uns noch alle umarmt. Und eine Höllenshow hingelegt. Mit einer Höllenlautstärke. Zum Abschluss haben wir alle noch einen getrunken, uns freundschaftlich umarmen lassen und das war’s dann. Spaß!

Danke fĂĽr das Interview.

Slowtorch - Adding Fuel To Fire

Live kann man Slowtorch am 12.Oktober im UFO Bruneck mit Mendoza bewundern.

Mehr zu Slowtorch findet ihr auf:

www.slowtorch.com

www.myspace.com/slowtorch

Dieser Artikel wurde geschrieben von:

(3866).

Redaktion: eva.airbagpromo@gmx.com

Autor kontaktieren



2 Kommentare fĂĽr diesen Eintrag

  1. Eva Says:

    Ein Hoch auf unseren Starreporter Retterovski!

  2. Reddey Says:

    Ein Hoch auf die Starreporterin und -korrektorin Eva! :)


Kommentar schreiben :

News mitteilen
Mit diesem Fomular kannst du uns deine News mitteilen, die ggf. auf airbagpromo.com veröffentlicht werden.

Alternativ kannst du uns auch eine Email an airbagpromo@gmail.com schreiben.

Danke.

Artikel
Sprechblase
Gallerie
Playlist
  • Hit The Single (Cover)
    Band : rhd feat. Simon Plaickner
    Album : apr011 – Hit The Single
    0
    0
    2

    Bitte folgenden Text eingeben :

    airbagpromo punkt com

  • Hit Single (Remix)
    Band : WIARM
    Album : apr011 – Hit The Single
    0
    0
    2

    Bitte folgenden Text eingeben :

    Radio Freier Fall

  • Hit Single (Rabenschwarz Remix)
    Band : Corax
    Album : apr011 – Hit The Single
    0
    0
    3

    Bitte folgenden Text eingeben :

    airbagpromo punkt com

  • Hit Single (The Real)
    Band : Jim Pansen feat. Kurt J. Moser
    Album : apr011 – Hit The Single
    2
    0
    3

    Bitte folgenden Text eingeben :

    culture assault

  • Hit Single (Demon In The Concrete Mix)
    Band : ADM
    Album : apr011 – Hit The Single
    0
    0
    6

    Bitte folgenden Text eingeben :

    Headliner

  • Hit Single (Cover)
    Band : Jesus Christ Superfuzz
    Album : apr011 – Hit The Single
    0
    0
    5

    Bitte folgenden Text eingeben :

    airbagpromo records

  • Hit Single (Original Version)
    Band : Kurt J. Moser
    Album : apr011 – Hit The Single
    0
    0
    2

    Bitte folgenden Text eingeben :

    airbagpromo punkt com

  • Hit Single (d-d d-d-d Remix)
    Band : Herr Moser vs. Herr Zemmler
    Album : apr011 – Hit The Single
    1
    0
    0

    Bitte folgenden Text eingeben :

    Radio Freier Fall

  • Hit Single (Cover)
    Band : Jambalaya News
    Album : apr011 – Hit The Single
    3
    0
    3

    Bitte folgenden Text eingeben :

    Radio Freier Fall

Advertise Here
Advertise Here