Kategorie | Platten to die for

Platten to die for / fated to die: mit Othmar von John’s Revolution

The Verve - Urban HymnsPlatte to die for:
The Verve – Urban Hymns

Ein ganzes langes Jahr lang war diese Scheibe in meinem Autoradio und natĂĽrlich auch eine Kopie in meinem KĂĽchenradio und natĂĽrlich eine weitere in meiner HI-FI Anlage. Ein ganzes langes Jahr lang hab ich wohl an mindestens 4-5 Tagen in der Woche wenigstens einen Song dieses Album gehört. Vorzugsweise allerdings das ganze prachtvolle Werk am StĂĽck! Und das Tolle daran: ich hab mich nicht satt gehört – ich kann’s immer noch hören!

Das Album strotzt nur so von Details welche man auf Anhieb gar nicht wahrnimmt, welche man aber Durchgang für Durchgang entdeckt und welche die Songs immens bereichern. Viele Gitarren sind dezent, still in irgendein Eckchen gemixt und spielen feine atmosphärische Sachen, angereichert mit Echo und Reverb und sind praktisch der Sauerstoff für die unglaublich ausgereiften Songs.

Songs welche alles haben: emotionale Tiefe (und ich sage euch da tun sich gewaltige Tiefen auf wenn der Herr Richard Ashcroft singt, schreit und mantra mäßig predigt!), rockige Grooves (”The Rolling People” oder ”Come On”: das Outro is da Hamma’!!! Das laut gespielt … und du brauchst keine Droge mehr), klassiche Schönheit (”Lucky Man”, ”Sonnet”, ”The Drugs Don’t Work”, ”Weeping Willow”, ”Velvet Morning”, ”Space and Time”), frĂĽhe Verve Shoegazing-Anleihen (”Catching A Butterfly” und ”Neon Wilderness”) und natĂĽrlich DIE inoffizielle Hymne des Briten (”Bittersweet Symphony”).

Es gibt auf diesem Album für mich keinen Aussetzer. Eigentlich stand ich 1997 noch mehr auf Stoner-Rock, aber das Album hat mich bekehrt. Fookin’ brillant!

My Bloody Valentine - Isn't AnythingPlatte fated to die:
My Bloody Valentine – Isn’t Anything

Ihr solltet mal die Staubschicht auf dieser CD bei mir zu Hause sehen! Ich als partieller Shoegazer-Fan hab mir diese Platte zugelegt weil sie immer in den diversen Zeitungen und Foren als Auslöser für weiß Gott was alles gilt. Als Meilenstein, als heiliger Gral.

Aber ich will mal ehrlich sein: mir wird ganz einfach schlecht beim zuhören … als wär ich auf’n Schiff auf hoher See. Die Musik schaukelt dich auf und ab und die Gitarren spĂĽlen dich von einer Ecke in die andere. Das ist zuviel fĂĽr mich. Ich halt kaum drei StĂĽcke am StĂĽck durch. Das Schlagzeug klingt derweil als wär’s ein alter Bontempi-Synthesizer und gesungen wird aus dem Standgreif, was einem grad so einfällt.

Was für andere die Erscheinung des Heilands ist will sich mir einfach nicht erschließen, muss sich aber auch nicht. Fookin’ shite!

Othmar und seine mates findet ihr auf:
www.johnsrevolution.com
www.myspace.com/johnsrevolution

Dieser Artikel wurde geschrieben von:

(3866).

Redaktion: eva.airbagpromo@gmx.com

Autor kontaktieren



2 Kommentare fĂĽr diesen Eintrag

  1. Eva Says:

    Working class hero’s revolution rules!!

  2. Joerg Says:

    Leider isch Urban Hyms die unezigste wirklich erfolgreiche Plotte vun The Verve gebliebn! Ober Lucky Man, Sonnet und Bitter Sweet Symphonie kearn unbedingt zum Soundtrack meiner frĂĽhesten Jugend! Genial!

1 Trackbacks For This Post

  1. John’s Revolution: Trennung | A i r b a g p r o m o Says:

    [...] John’s Revolution: Neuer Name für The Seasons (Oktober 2007) * Platten to die for / fated to die: mit Othmar von John’s Revolution (Oktober 2007) * John’s Revolution: Mini Demo CD out 24/12/2007 (Dezember 2007) * John’s [...]


Kommentar schreiben :

News mitteilen
Mit diesem Fomular kannst du uns deine News mitteilen, die ggf. auf airbagpromo.com veröffentlicht werden.

Alternativ kannst du uns auch eine Email an airbagpromo@gmail.com schreiben.

Danke.

Artikel
Sprechblase
Gallerie
Playlist
  • Hit Single (Cover)
    Band : Jambalaya News
    Album : apr011 – Hit The Single
    3
    0
    3

    Bitte folgenden Text eingeben :

    Radio Freier Fall

  • Hit Single (Demon In The Concrete Mix)
    Band : ADM
    Album : apr011 – Hit The Single
    0
    0
    6

    Bitte folgenden Text eingeben :

    Headliner

  • Hit Single (Original Version)
    Band : Kurt J. Moser
    Album : apr011 – Hit The Single
    0
    0
    2

    Bitte folgenden Text eingeben :

    Radio Freier Fall

  • Hit Single (Cover)
    Band : Jesus Christ Superfuzz
    Album : apr011 – Hit The Single
    0
    0
    5

    Bitte folgenden Text eingeben :

    Radio Freier Fall

  • Hit Single (Remix)
    Band : WIARM
    Album : apr011 – Hit The Single
    0
    0
    2

    Bitte folgenden Text eingeben :

    Radio Freier Fall

  • Hit Single (d-d d-d-d Remix)
    Band : Herr Moser vs. Herr Zemmler
    Album : apr011 – Hit The Single
    1
    0
    0

    Bitte folgenden Text eingeben :

    culture assault

  • Hit Single (The Real)
    Band : Jim Pansen feat. Kurt J. Moser
    Album : apr011 – Hit The Single
    2
    0
    3

    Bitte folgenden Text eingeben :

    airbagpromo records

  • Hit The Single (Cover)
    Band : rhd feat. Simon Plaickner
    Album : apr011 – Hit The Single
    0
    0
    2

    Bitte folgenden Text eingeben :

    Kreatif Multimedia GmbH

  • Hit Single (Rabenschwarz Remix)
    Band : Corax
    Album : apr011 – Hit The Single
    0
    0
    3

    Bitte folgenden Text eingeben :

    Kreatif Multimedia GmbH

Advertise Here
Advertise Here